Grüner Süden

Bei den Städtenamen Mannheim, Ludwigshafen oder Frankenthal denkt wohl jeder eher an den industriellen Ballungsraum als an einen „Grünen Süden“. Und dennoch besteht dieser Begriff zu Recht. Denn beiderseits des Rheins präsentieren sich eine versonnene, ruhige Auelandschaft und prächtige, parkähnliche Grünanlagen mit einer Fülle von herrlichen Wasserpartien.

Die im 19. Jahrhundert durchgeführte Flusslaufregulierung des Rheins hat wie überall am Oberrhein auch im Rhein-Neckar-Gebiet alte Wasserschleifen und Nebenarme hinterlassen. Daneben haben sich die durch den Kies- und Sandabbau entstandenen Gruben mit Grundwasser gefüllt. So liegen heute Überreste der Natur unmittelbar neben künstlich geschaffenen Wasserflächen, die entweder wieder wild verwachsen oder von Menschenhand grün gestaltet sind. Schöne Badestrände mit Einkehrgelegenheiten und guten Wassersportmöglichkeiten, aber auch ruhige, für Angler oder Naturschutz freibleibende Wassergebiete bieten den Städtern jede Art von naturnaher Erholung.

Nördliche Vorderpfalz
Seen der Region