Herthasee

(BathingWater ID: DERP_PR_0012)

Wer die Lahnferienstraße entlang durch die hügelige Taunuslandschaft fährt, wird nicht weit von Holzappel entfernt einen idyllischen See entdecken. Flache Strände und Badezone, grüne Liegewiesen, DLRG-Aufsicht an Badetagen, Bootsverleih und ein Restaurant mit Seeterrasse machen den Herthasee zu einem attraktiven Freizeitgewässer. Trotz der vielen Vorteile bliebt der familienfreundliche See bislang von Massenandrang verschont. Das Gewässer wurde um 1850 als Wasserspeicher für eine Erzgrube angelegt.

 

Näheres unter Telefon: (0 64 39) 53 85

Baden mit Aufsicht Eintritt Liegeplätze ohne Schatten Liegeplätze im Schatten Toiletten Duschen Umkleiden Parkgebühren Spielplatz Gaststätte Kiosk Rudern
HINWEIS: Aus Gründen der Betriebssicherheit und der Hygiene ist an keinem der offiziellen rheinland-pfälzischen Badeseen das Mitbringen von Hunden erlaubt.

Messwerte:

hier werden die gemäß der EU-Vorgabe gemessenen Überwachungsergebnisse in der Badesaison von 1. Juni bis 31. August eingestellt.

Mikrobiologische Beschaffenheit Analyse des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz
Institut für Hygiene und Infektionsschutz Kreisverwaltung Rhein-Lahn-Kreis, Gesundheitsamt Diez, Nebenstelle


Chemische, physikalische und biologische Beschaffenheit (§ 8 und 9 Badegewässerqualitätsverordnung)
Analyse des LUWG

Einstufung der EU


Informationen
Ansprechpartner: Verbandsgemeinde Diez 
Fläche: 6.0 ha
max. Tiefe: 6.5
ø Tiefe: 0.0
Öffnungszeitraum: Badeöffnungszeiten in der Saison 8-20 Uhr; ganzjährig zugänglich
HINWEIS: mäßiges Wasserpflanzen- (Kraut-)wachstum gewährleistet eine gute Badewasserqualität (biologische Selbstreinigung)
Westerwald
Downloads
Weitere Informationen finden Sie im
Badegewässerprofil
Weitere Badegewässer im Umkreis von 20 km