Clausensee

(BathingWater ID: DERP_PR_0073)

Im Schwarzbachtal mitten im Naturpark Pfälzerwald, quasi in einem Dreieck zwischen Waldfischbach-Burgalben (7 km) - Clausen (2 km) und Leimen (3 km), ist der Clausensee durch Aufstau entstanden. Er wird als Fisch- und Freizeitgewässer genutzt. Das Baden ist auf eigene Gefahr erlaubt, ebenso das Surfen und Rudern. Einzelne Nutzungszonen sind festgelegt.

Der Campingplatz reicht bis an den See.

Weitere Informationen unter: www.campingclausensee.de

Baden auf eigene Gefahr Eintritt Liegeplätze ohne Schatten Liegeplätze im Schatten Toiletten Duschen Parken frei Campingplatz Kiosk Rudern Surfen
HINWEIS: Aus Gründen der Betriebssicherheit und der Hygiene ist an keinem der offiziellen rheinland-pfälzischen Badeseen das Mitbringen von Hunden erlaubt.

Messwerte:

hier werden die gemäß der EU-Vorgabe gemessenen Überwachungsergebnisse in der Badesaison von 1. Juni bis 31. August eingestellt.

Mikrobiologische Beschaffenheit Analyse des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz
Institut für Hygiene und Infektionsschutz Kreisverwaltung Südwestpfalz, Gesundheitsamt


Chemische, physikalische und biologische Beschaffenheit (§ 8 und 9 Badegewässerqualitätsverordnung)
Analyse des LUWG

Einstufung der EU


Informationen
Ansprechpartner: Verbandsgemeinde Rodalben 
Fläche: 4.5 ha
max. Tiefe: 5.0
ø Tiefe: 3.0
Öffnungszeitraum: ganzjährig zugänglich
Pfälzerwald
Downloads
Weitere Informationen finden Sie im
Badegewässerprofil
Weitere Badegewässer im Umkreis von 20 km