Waldsee Rieden

(BathingWater ID: DERP_PR_0005)

 

Umgeben von Wälder und Wiesen liegt der Riedener Waldsee mitten in einem hügeligen Erholungsparadies. Bei der Schaffung dieser Freizeitanlage wurde der Rehbach 1982 aufgestaut. Ein oberes kleines Gewässer dient als Vorsperre. Darunter liegt der Waldsee. Beide sind über einen Kaskadenwasserfall miteinander verbunden. 

Nach umfangreichen und erfogreichen Sanierungsmaßnahmen ist der Waldsee seit der Badesaison 2007 wieder als Badegewässer zugelassen. 

Die Nutzungsbereiche sind ausgewiesen. Zwei Badestege erleichtern den Wassereinstieg. Darüberhinaus werden weitere Freizeitmöglichkeiten angeboten: Kinderspiel- und Grillplätze, Tennis,  Bootsverleih, Boccia und Schach, angelegte Spazierwege. Ein Hotel-Restaurant mit Seeterasse sorgt für das Wohlergehen der Besucher.

Baden auf eigene Gefahr Liegeplätze ohne Schatten Liegeplätze im Schatten Toiletten Umkleiden Parken frei Grillplatz Spielplatz Gaststätte Rudern
HINWEIS: Aus Gründen der Betriebssicherheit und der Hygiene ist an keinem der offiziellen rheinland-pfälzischen Badeseen das Mitbringen von Hunden erlaubt.

Messwerte:

hier werden die gemäß der EU-Vorgabe gemessenen Überwachungsergebnisse in der Badesaison von 1. Juni bis 31. August eingestellt.

Mikrobiologische Beschaffenheit Analyse des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz
Institut für Hygiene und Infektionsschutz Kreisverwaltung Mayen-Koblenz


Chemische, physikalische und biologische Beschaffenheit (§ 8 und 9 Badegewässerqualitätsverordnung)
Analyse des LUWG

Einstufung der EU


Informationen
Ansprechpartner: Verbandsgemeinde Mendig 
Fläche: 4.0 ha
max. Tiefe: 8.0
ø Tiefe: 0.0
Öffnungszeitraum: ganzjährig zugänglich
Eifel
Downloads
Weitere Informationen finden Sie im
Badegewässerprofil
Weitere Badegewässer im Umkreis von 20 km